Technologien

Digitalisierung

Fast alle Lebensbereiche der zukünftigen Quartiersbewohner werden von Digitalisierung durchdrungen und nachhaltig verändert sein. Diese Entwicklungen kommen von inner- wie außerhalb des Projektes. Ziel ist die Entwicklung einer innovativen digitalen Quartiersplattform, auf der unterschiedliche digitale Dienst in den Bereichen Energie, Mobilität Smart Home oder auch Community Bürgern und Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.
Unsere Vision ist Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) die unser Leben unaufdringlich unterstützt. IKT hilft Menschen sichtbar und unsichtbar bei der Bewältigung täglicher Aufgaben und bei klimafreundlichem Verhalten. Kluge Services, die einfach zu verwenden sind, unterstützen die Quartiersbewohner. Die offene Quartiersplattform stellt dabei sowohl die technische als auch organisatorische Infrastruktur um das Anbieten von Services einfach und attraktiv zu gestalten. Die Plattform ermöglicht es ebenso dienstübergreifende Konzepte zu verwirklichen, beispielsweise ein einheitliches Konzept zur Nutzermotivation. Mehrwerte können so z. B. durch energieeffiziente Licht- und Heizkonzepte oder verbesserte Mobilitätsangebote entstehen. Durch neue Datenschutzkonzepte behalten Nutzer der Dienste zu jeder Zeit vollständig die Souveränität über ihre Daten.

Digitale Quartiersplattform (Quelle: Fraunhofer IESE)
Digitale Quartiersplattform (Quelle: Fraunhofer IESE)

Die digitale Quartiersplattform ist eine technische und organisatorische Lösung welche die Bereitstellung von höherwertigen Anwendungen und Services zu den Themen Energie, Mobilität, Smart Home und Community mit Bezug zum PFAFF Quartier ermöglicht. Höherwertige Services und Anwendungen nutzen technische Plattformdienste wie ein einheitliches Nutzermanagement sowie fachliche Plattformdienste wie eine einheitliche Motivationskomponente oder einen Chat, um Mehrwerte für die Nutzer und Anbieter zu erzeugen. Die Plattform bietet den Unterbau auf dem Anbieter von Diensten (z.B. Forschungseinrichtungen, kommunale Anbieter oder Unternehmen) leicht aufbauen können, da sie sich grundlegende Arbeiten sparen und stattdessen auf die Dienste der Plattform zugreifen können. Sie integriert Services untereinander, sodass Dienste leicht kommunizieren und neuartige Kombinationen von Lösungen schaffen können, ohne aufwändige Vorarbeiten und bilaterale Absprachen.
Die digitale Quartiersplattform ist aber mehr als nur eine technische Lösung, sie ist auch die konzeptionelle Idealvorstellung, wie im Jahr 2029 Technologie in das tägliche Leben integriert ist. Schon heute sind technische und digitale Elemente fester Teil unseres Lebens. Smartphones und Apps unterstützten uns beim Einkauf, dem Tanken, Sport, halten Notizen und Erinnerungen fest, u. v. m. Wir denken an die positive Vision digitaler Technologien, die unser Leben nachhaltig beeinflussen, zum Wohl einzelner Individuen, größerer Gruppen und ganzer Gesellschaften. Diese Vision wollen wir auf dem Pfaff Gelände beginnen umzusetzen.

Scroll to Top