Partner

Institut für nachhaltiges Bauen und Gestalten | Hochschule Kaiserslautern

Das INBG arbeitet und forscht seit 2010 zum Thema Nachhaltigkeit im Bereich der Architektur auf Gebäude und Stadtebene. Schwerpunkte sind dabei das Monitoring von Energieeffizienz bis hin zu den Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Flächendispositionen im urbanen und ruralen Kontext. Der Forschungsschwerpunkt NAPUD (Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen) der Hochschule wird von den Arbeiten des Institutes unterstützt.

Logo_FH_KL_klein

Die Hochschule Kaiserslautern versteht sich als moderne Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung. Rund 6200 Studierende aus mehr als 80 Nationen und etwa 150 Professorinnen und Professoren lernen, lehren und forschen in fünf Fachbereichen an den Studienorten Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken.

Im Projekt EnStadt:Pfaff beschäftigt sich die Hochschule Kaiserslauternmit dem Einfluss neuer Technologien auf die Gebäudetypologie der Zukunft und die damit verbundene veränderte Ästhetik von Gebäuden und Freiraum durch Anwendung neuer Technologien. Die Konsequenzen aus künftig erwarteten Veränderungen von Arbeits- und Wohnwelten werden untersucht und daraus Empfehlungen für die Gestaltung des Quartiers entwickelt um die Zukunftsfähigkeit von langfristigen Planungen zu gewährleisten. Dies ermöglicht Erkenntnisse, wie technische Innovationen in städtebauliche Planungen Eingang finden können.

Die Forschungsthematik der Energieeffizienz bedingt neue Parameter im städtebaulichen Maßstab (Speicherflächen, E Mobilität Ladestationen, Bi-Direktionale Quartiers-Versorgungsnetze, etc.) erforscht wird der Einfluss dieser neuen Stadtelemente auf das Ergebnis der Planung sowie die Relevanz in den Planungsetappen.

Im Rahmen einer sozialwissenschaftlichen Begleitforschung durch die Hochschule werden die Erfahrungen aus dem Projektverlauf für künftige Planungen aufbereitet, u.a. indem Profile der zukünftigen Nutzer in einer sich verändernden Gesellschaft erforscht werden. Die Hochschule Kaiserslautern konzipiert auch die Besucherausstellung im Reallabor-Zentrum und ermöglicht den Besuchern einen Blick in die Zukunft des Pfaff-Quartiers und vermittelt die innovativen Komponenten des Projektes. Gleichzeitig ist das Gesamtforschungsprojekt ein Reallabor, welches neue notwendige Prozesse der Stadtplanung unter den Gesichtspunkten Solares Bauen und Energieeffizienz als Impulsgeber für die Zukunftsstadt dokumentiert.

 

Kontakt

Prof. Dipl.-Ing. Rolo Fütterer
Projektleiter

E-Mail: rolo.fuetterer@hs-kl.de

 

 

Institut für nachhaltiges Bauen und Gestalten | INBG
Hochschule Kaiserslautern
university of applied sciences
Schoenstr. 6
D – 67659 Kaiserslautern
www.hs-kl.de